Buchprojekt "Reise in Westpolen"

Die SANDDORF-STIFTUNG förderte die Recherchereisen für das Buchprojekt „Reise in Westpolen. Orte, die von Grenzen erzählen.“ Im Rahmen dieses Projekts besuchte der Autor Herr Dr. Matthias Kneip zwischen 30 und 40 Orte, die in den drei westlichsten Wojewodschaften Polens liegen (westlich der Linie Kolberg - Waldenburg) und bis 1945 zu Deutschland gehörten.

In kurzen Kapiteln sind diese Orte beschrieben und mit einem Foto versehen. Sie sollen dem deutschen Leser in ebenso verständlicher wie literarisch anspruchsvoller Form die Besonderheiten dieser Region Polens näherbringen und dabei vor allem auch den Fokus auf den Umgang der Polen mit dem deutschen Erbe richten. Aber auch kuriose oder für die Region typische Orte sowie ihre Bewohner fanden bei der Auswahl der Zielorte Berücksichtigung. (Fotos rechts M. Kneip)

Das Buch "Reise in Westpolen - Orte, die Geschichte erzählen" ist bereits erschienen.